Sicherheit der Bürger nicht gewährleistet:

Partei Die Friesen fordert Stilllegung der Kavernen bei Etzel

Laut einem geheimen Sitzungsprotokoll des Wirtschaftsverbandes Erdöl, Erdgas und Geologie (BVEG), muss der Sicherheitsabstand der Gaskavernen zu den Wohnhäusern mindestens 184 Meter betragen.
Die Storag Etzel behauptet trotzdem, dass ein Abstand von 90 Metern ausreichend wäre. Damit gefährdet sie wissentlich die Unversehrtheit der Anwohner in Etzel.
 
Die Friesen fordern daher, alle Kavernen, die den Sicherheitsabstand von 184 Metern nicht einhalten, zum Schutz der Anwohner sofort stillzulegen!

Ein Kommentar